9. FOM Frauen-Forum Stuttgart 

Anmeldung direkt bei der FOM.

Flyer (PDF)
Presse-Information (PDF)

Fotos: Wilhelm Mierendorf

 

FiV Mentoringprogramm

Abschlussveranstaltung des FiV Mentoringprogramms im Hospitalhof in Stuttgart - 18 Monate dauert dieses hochwertige Cross-Mentoring-Programm für junge weibliche Führungskräfte. Drei Seminartage gehören dazu und drei Coachingtage, im als Coach darf ich für vier der acht jungen Frauen Sparringspartner sein im Bearbeiten konkreter Fälle und Fragestellungen.

Artikel aus Wirtschaftszeitung über FiV Mentoring Programm
Flyer zum FiV Mentoring

 

China-Abend bei den Businesswochen Böblingen

Brigitte Ott-Göbel im Dialog mit Jochen Schultz zur jungen Generation in China. 30 interessierte Zuhörer, darunter mehrere junge Chinesen, die schon länger in Deutschland leben, sind der Einladung zum China Abend ins Blaue Haus nach Böblingen gefolgt. Wie tickt die junge Generation in einem Land, das sich so rasend schnell verändert? Spannende Diskussionen zwischen Deutschen und Chinesen, Einsichten von China-Kennern und Fragen von jungen Managern und Unternehmern, die kurz vor dem Sprung ins Reich der Mitte stehen.

Ein gelungener Abend im stimmungsvollen Kulturzentrum Blaues Haus. Danke an den Veranstalter der Businesswochen Böblingen, Volker Siegle!

Website der Businesswochen Böblingen

 

8. Stuttgarter Frauen-Forum (FOM Hochschule)

Presseinformation (PDF)

Presseartikel:

"Schlüssel zum Erfolg: Hören Sie auf, gemocht werden zu wollen!"
(Waiblinger Kreiszeitung, 08.07.2016, PDF)

"Netzwerken erhöht Karrierechancen"
(Waiblinger Kreiszeitung, 08.07.2016, PDF)

"Stuttgarter Frauen-Forum: Mit den richtigen Kommunikationsstrategien zum Erfolg"
(Mittelstand Nachrichten, 23.06.2016, PDF)

 

China Convention 2016

Brigitte Ott-Göbel referierte zur Start-Up Szene in China bei der China Convention am 26. April 2016 in Hannover. Olaf Lies, der Wirtschaftsminister des Landes Niedersachsen, Yonggui Pei, Konsul für Wirtschaft und Handel der VR China und Stefan Schostok, der Oberbürgermeister von Hannover sowie Christian Bebek, stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK Hannover begrüßten die über 100 Teilnehmer der China Convention, die während der Hannover Messe stattfand. Die Teilnehmer bekamen einen breiten Überblick mit vielen Best-Practices über Chancen und Risiken von Unternehmensgründungen in China und das Gründungsverhalten chinesischer Unternehmer in Deutschland.

Programm ansehen (PDF)

 

SIETAR Konferenz in Bonn

Von 18.-20. Februar 2016 fand im Gustav-Stresemann-Institut die Jahreskonferenz von SIETAR Deutschland statt. SIETAR (Society for Intercultural Education, Training and Research) ist ein Forum für interkulturelle Fragen in Forschung, Bildung, Wirtschaft und Politik. Die diesjährige Konferenz trug den Titel „Kultur. Konflikt. Kooperation. Interkulturelle Herausforderungen“ und bot neben zahlreichen spannenden Workshops und Foren die Key Notes des renommierten Konfliktforschers Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich Glasl aus Wien sowie von Prof. Dr. Dr. h.c. Gesine Schwan, Präsidentin der Humboldt Viadrina Governance Platform, Berlin.

 

FOM Dozententage 2016

Einmal im Jahr treffen sich alle haupt- und nebenberuflichen Dozenten der Hochschule für Oekonomie und Management (FOM) zu den 3-tägigen Dozententagen in Essen. Weiterbildung, Austausch von aktuellen Neuigkeiten aus der Forschung und Lehre und eine Open Space Veranstaltung zu den zahlreichen Aktivitäten der FOM bilden den Inhalt der dicht gefüllten drei Tage.

Foto: Mit Prof. Dr. Ulrike Schwegler, FOM Stuttgart am Stand von „Diversity Management“ im Februar 2016

 

China zwischen Markt und Mao

Vortrag mit Dialog und Diskussion
Brigitte Ott-Göbel und Jochen Schultz

China – ein Land der Superlative und der Gegensätze. Das rasante Wirtschafts-wachstum der letzten Jahre hat die Bevölkerung verändert. Wohlstand und Ein-Kind-Politik haben eine neue Generation heranwachsen lassen, die heute ganz andere Karrierewege einschlagen, als die Eltern- und Großelterngeneration. Ihre Wertevorstellungen, Managementmethoden und letztlich ihre Visionen sind vollkommen neu und sorgen für Zündstoff. In diesem Vortrag schauten wir hinter die Kulisse!

Flyer ansehen (pdf)
Bericht der Hochschule Fresenius

 

7. Stuttgarter Frauen Forum (FOM Hochschule)

Fotos: Wilhelm Mierendorf

zum Flyer
zum Artikel im Compliance-Magazin

 

Selbstsicherer Auftritt auch in schwierigen Situationen

Im Rahmen der Reihe Ladies Lounge der Handwerkskammer Region Stuttgart referierte Brigitte Ott-Göbel gemeinsam mit der Stilberaterin Gisela Böhme zum Thema „Business Knigge“ vor über 50 Unternehmerfrauen aus der gesamten Region. Gastgeber war die Kreissparkasse Esslingen in ihrer Filiale in Kirchheim/Teck. Viele Fragen der Teilnehmerinnen zu Stil, Etikette und Kommunikation bescherten den anwesenden Damen einen informativen und lebhaften Abend.

zum Flyer

 

Vortrag bei SIETAR

Am 20. Oktober hielt Brigitte Ott-Göbel beim interkulturellen Netzwerk SIETAR Baden-Württemberg einen Vortrag über ihre Erfahrungen als Dozentin in China. Ein lebendiger Abend und  spannende Diskussionen mit den anwesenden Experten über Lehr- und Lernstile in verschiedenen Kulturen.

 

6. Stuttgarter Frauen-Forum (FOM Hochschule)

Fotos: Wilhelm Mierendorf

zum Flyer
zum Bericht von "Mittelstand Nachrichten"

 

POLE POSITION! Women jump into leadership

Abschlussveranstaltung des Mentoring Programms „POLE POSITION! Women jump into leadership“ der Universität Mannheim. Mit meiner Mentee Julia Wittemann, die ich ein Jahr lang begleitet habe. Das Programm bietet den Absolventinnen und Promovandinnen neben den regelmäßigen Treffen mit den Mentorinnen Trainingsmaßnahmen, Einzelcoachings und Kamingespräche fürs Networking. Beinahe zeitgleich startet der neue Jahrgang mit weiteren 22 Tandems. Ich bin wieder als Mentorin dabei.

 

Zwischen Markt und Mao

Vor 60 interessierten Gästen referierte Brigitte Ott-Göbel bei der Konrad Adenauer Stiftung in Stuttgart zum Thema „Zwischen Markt und Mao: Leben und Lernen in China. Impressionen eines Lehraufenthalts im Norden Chinas“

 

Mit den Kollegen der Incovis AG auf der Internationalen Automobil Ausstellung 2013 in Frankfurt

Am Puls der automobilen Zeit: Standpräsentation bei Porsche mit dem Hybrid Sportwagen 918 Spyder. Monocoque, CFK-Fahrwerk, V8 Motor mit 887 PS, Hybridantrieb, Allradler, Verbrauch 3,3 l Super/100 km, Preis 768.026 Euro, das sind Superlative!

 

China-Blog

Lesen Sie den Blog von Brigitte Ott-Göbel, der bei Ihrem letzten Aufenthalt in China entstand. Sie lehrte dort an der Shanxi University of Finance & Economics, berichtet über den spannenden Austausch an der Universität und über das Leben in Taiyuan. Sie können alle Blog-Artikel kompakt in einer PDF-Datei lesen.

 

Om bleibt om

Artikel in der Stuttgarter Zeitung von Julia Barnerßoi, 03.06.2013

Lederberg/Taiyuan - Damit der Rücken vom vielen Stehen nicht schmerzt und der Geist entspannen kann, gehe ich zum Yoga-Unterricht. Der findet natürlich auf Chinesisch statt. Das ist aber nicht weiter problematisch, denn "om" heißt auf Chinesisch auch "om".

ganzen Artikel lesen

 

Farewell Party China

Mit 50 Gästen feierte Brigitte Ott-Göbel am 29. April ihre Farewell Party China. 50 Freunde, Kollegen und Netzwerkpartner, die "Auf Wiedersehen" sagten. Die auf anschauliche Weise von zwei langjährigen Weggefährtinnen erzählt bekommen, wie Brigittes China-Begeisterung entstanden und gewachsen ist. Die ihre guten Wünsche mit auf den Weg geben. Neugierig sind auf ihre Erlebnisse in China und den Blog. Und die am Ende des Abends einen Fortune Cookie mit nach Hause nehmen. Ein Abend voller Erinnerungen und Emotionen.

 

"Frauen gründen anders" - Stuttgarter Frauenforum

Jubiläum beim Stuttgarter Frauen-Forum: Bereits zum fünften Mal trafen sich interessierte Karrierefrauen zum Fachvortrag und Networking bei der FOM Hochschule in Stuttgart. „Frauen gründen anders“, so lautete die Eingangsthese des diesjährigen Stuttgarter Frauen-Forums. „Frauen verfolgen mit einer Unternehmensgründung andere Ziele. Für sie steht nicht der wirtschaftliche Erfolg im Vordergrund, sondern die Selbstverwirklichung und der soziale Beitrag zur Gesellschaft“, zitierte Moderatorin Brigitte Ott-Göbel eine aktuelle Studie des Bundeswirtschaftsministeriums. Prof. Sissi Closs, selbst Gründerin der Unternehmen Comet Computer GmbH und Preisträgerin für ihr Engagement für Chancengleichheit, stimmt dieser Position zu. „Frauen wollen sich in erster Linie als Person verwirklichen. Sie gründen nicht mit dem Hintergedanken, den nächsten Großkonzern in Europa auf die Beine zu stellen“, sagt Closs. Ariane Willikonsky, Gründerin des Fon-Instituts und bundesweit bekannt aufgrund ihrer Hochdeutschkurse, berichtete ebenfalls aus eigener Erfahrung, wie wichtig persönliches Engagement in der Unternehmensgründung und Unternehmensführung ist. Willikonsky: „Es funktioniert nicht, ein Unternehmen zu gründen mit dem Ziel, Geld zu verdienen. Das ist die schlechteste Motivation, die es gibt.“ Ungewöhnliches wagen, sich von (männlichen) Vorgaben lösen und Mut zum Risiko – drei Gründungseigenschaften, die Frauen wiederholt gezeigt haben und drei positive Ansätze, die nachgewiesenermaßen zum Unternehmenserfolg führen können.


Spitzenfrauen - Wege nach ganz oben

Stimmungsvoller Ausklang beim Kongress "Spitzenfrauen - Wege nach ganz oben" am 1. März 2013 in Stuttgart. Nachdem in zahlreichen Reden und Podiumsdiskussionen einmal mehr die Gründe für die nach wie vor geringen Anteile von Frauen in Führungspositionen erörtert wurden, zeigte die Bergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner im Abendprogramm, was wirkliche Strapazen auf dem Weg nach oben sind. Die Österreicherin erzählte zu beeindruckenden Bildern und Video-Sequenzen, wie sie mit ihren Begleitern den Aufstieg zum K2 trotz widriger Bedingungen und mehrerer vergeblicher Anläufe geschafft hat. Die Erfolgsfaktoren: präzise Planung, professionelle Unterstützung aus dem Base Camp, der unbedingte Wille zur Zielerreichung, gepaart mit dem Bauchgefühl: Diesmal klappt es!

Ute Jülly, Gabriele Reich-Gutjahr, Brigitte Ott-Göbel, alle EWMD Deutschland


Perspektive Führung - was heißt erfolgreich führen?

Auf Einladung des Marketing-Club Region Stuttgart referierte und diskutierte Brigitte Ott-Göbel am 03. September 2012 mit den Gästen Gabi Bauer, Marketing Manager IBM Deutschland GmbH und Markus Mergenthaler, Geschäftsführer Mergenthaler GmbH zum Thema "Perspektive Führung - was heißt erfolgreich führen?" In der entspannten Atmosphäre von "DAS BÜRO" gab es nicht nur Einblicke in die Freuden und Herausforderungen einer Führungskraft, sondern auch im Anschluss an die Diskussion viele angeregte Gespräche über die Welt der Konzerne und des Mittelstands bis tief in den Abend hinein.



Weibliche und Männliche Führungskräfte der Allianz AG in Stuttgart diskutieren unter der Moderation von Brigitte Ott-Göbel zum Thema „Frauen in der Allianz“

Flyer ansehen (pdf)

 

Brigitte Ott-Goebel auf dem Podium anlässlich des 101. Weltfrauentags am 8. März zum Thema "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit".

   

weitere Informationen
zur Pressemitteilung (pdf)


150 begeisterte Zuhörerinnen beim 4. Frauenforum der FOM zum Thema "Führen Frauen anders?" am 25. Februar in Stuttgart

Flyer ansehen (pdf)
zur Pressemitteilung


Porträt von Brigitte Ott-Göbel am 13. Februar 2012 in der Stuttgarter Zeitung

Das Leben von Brigitte Ott-Göbel hat sich vor einigen Jahren stark gewandelt. Heute sei sie viel reicher, sagt sie - und meint damit nicht das Geld. Von Julia Barnerßoi

Artikel lesen (pdf)


Führungsstile im Vergleich: Wie Konzerne und Mittelständler ticken

Stuttgarter Gespräche

Presseinformation lesen (pdf)
zum Artikel im Stuttgarter Wochenblatt am 22.02.2012 (pdf)
"Führungstile - Mittelstand oder Konzern?" (pdf) Artikel von Brigitte Ott-Göbel


Brigitte Ott-Göbel moderiert die Stuttgarter Gespräche am 23.1.2012 zum Thema „Konzern oder Mittelstand im Vergleich - wer führt wie?“



Lesung

Am 15. November las Brigitte Ott-Göbel im Bistro Globe der Daimler AG vor rund 80 Zuhörerinnen aus ihrem neuen Buch „Mein erstes Mal. Was Coaching alles verändern kann“. Eingeladen hatte das Frauennetzwerk der Daimler AG in Möhringen. Mit den interessierten Gästen entwickelte sich eine spannende Diskussion über die Möglichkeiten des Coaching, aber auch darüber, was es heißt, eine Karriere im männerdominierten Umfeld zu machen und seine Persönlichkeit nicht zu verbiegen. Viele Fragen zu ihrem Lebensweg und ihren Erfahrungen konnte Brigitte Ott-Göbel an diesem Abend beantworten und freut sich auf weitere Begegnungen mit den Daimler Frauen.

 

Frauennetzwerke in Unternehmen - was haben Sie erreicht und wie geht es weiter?

Brigitte Ott-Göbel moderierte am 28. September die Podiumsdiskussion „Frauennetzwerke in Unternehmen - was haben Sie erreicht und wie geht es weiter?“ Eine Runde hochkarätiger Führungsfrauen aus Dax-Konzernen diskutierte Ziele, Erfolge und Herausforderungen der unternehmenseigenen Frauennetzwerke. Lesen Sie den ausführlichen Artikel.

 

Erste Buchveröffentlichung!

Brigitte Ott-Göbel feierte am 3. August mit Netzwerkpartnern, Kunden und Freunden die Neuerscheinung ihres ersten Buches „Mein erstes Mal. Was Coaching alles verändern kann“. Herausgeber Oliver Bartels, systemischer Berater und Coach aus Frankfurt, erzählte, wie es zu diesem Buch kam. In humorvoller und spannender Weise erzählen 16 Coaches und Coachees von ihrer ersten Coachingerfahrung. Brigitte Ott-Göbel las aus ihrer Geschichte „Bleiben oder Gehen“ und die anwesenden Gäste tauschten sich in lebhafter Weise über eigene Erlebnisse mit Veränderungen im Leben aus.

Mehr zum Buch unter www.mein-erstes-coaching.de

 
     

 

Interkulturelle Kommunikation und Verhandlungsführung für indische Manager

Brigitte Ott-Göbel trainierte 2 Tage lang eine Gruppe indischer Manager in interkultureller Kommunikation und Verhandlungsführung mit deutschen Geschäftspartnern. Vorträge wechselten sich ab mit Gruppenarbeiten, Fallstudien, Best-Practice Austausch und sehr lebhaften Diskussionen mit der Gruppe.

       
       
Fotografien von Tom Maurer

 

Selbständig etwas unternehmen - Mit Forschung in die Zukunft

Brigitte Ott-Göbel moderiert eine Veranstaltung der TTI Technologie Transfer Initiative Stuttgart der Universität Stuttgart zum Thema „Selbständig etwas unternehmen - Mit Forschung in die Zukunft“.

Flyer ansehen (.pdf)

 

Workshop „Professional presentation and moderation skills“ an der Aussenhandelskammer Beijing

Brigitte Ott-Göbel hält einen Workshop im Rahmen des Programms des German Centre der Aussenhandelskammer Beijing. ansehen (.pdf)

AHK Seminar Beijing14 begeisterte Teilnehmer des Seminars an der AHK

 

FOM Frauenforum

Brigitte Ott-Göbel moderierte zum 3. Mal in Folge das Frauenforum der FOM (Fachhochschule für Oekonomie und Management), Stuttgart zum Thema "Karriere zwischen Selbstverwirklichung in Beruf, Familie und Partnerschaft"

Flyer ansehen (.pdf)
Artikel lesen: 'Familie und Kind: Für viele Frauen keine Karrierebremse'

 

 

Rollenspiele

Erschienen in: Stuttgarter Nachrichten, 08.03.2011

Brigitte Ott-Göbel wurde anlässlich des 100. Internationalen Frauentags gemeinsam mit anderen Frauen interviewt zum Thema „Vereinbarkeit Karriere und Kinder“.

Artikel lesen (.pdf)

 

Teilnahme an einer Festveranstaltung des Mentho-Programms der Universität Hohenheim

Brigitte Ott-Göbel hält einen Impulsvortrag bei der feierlichen Abschlussveranstaltung des Mentoring Programms der Universität Hohenheim zum Thema „Frauen in der Politik“. ansehen (.pdf)

 

Skulpturenthüllung bei Ott-Goebel Consulting

Kunden, Netzwerkpartner und Freunde von Brigitte Ott-Göbel trafen sich am 25. Januar 2011 in der Schönbergstraße 30 im Kemnat, um der feierlichen Enthüllung der Glasskulptur beizuwohnen. Der Künstler Karsten Wittke aus Baruth/Mark Brandenburg und Brigitte Ott-Göbel enthüllten gemeinsam die farbenfrohe Skulptur, die nunmehr das Foyer des Bürohauses ziert. Genau zur Mittagszeit ließ die Sonne den farbigen Schatten auf die dahinterliegende weiße Wand fallen. Zur Abrundung der Veranstaltung las Ursula Ott, Schwester von Brigitte Ott-Göbel, aus ihrem neu erschienenen Buch "Total besteuert - wie ich einmal ganz alleine den Staatshaushalt retten sollte".

Skulptur Skulptur Skulptur Skulptur Skulptur

 

Campus-Cup für Frauen

Workshop SAPWorkshop SAPModeration eines Workshops zum Thema "Selbstmarketing für Frauen" beim Campus-Cup für Frauen, SAP AG Walldorf, Dezember 2010

 

Große Begeisterung und viele Impulse beim Campus-Cup für Frauen bei der SAP AG in Walldorf am 7./8.12.2010 Artikel lesen (.pdf)

Hochschulstudium für den Karriere-Kick

Erschienen in: TOP Magazin, Ausgabe 1, Frühjahr 2010
ansehen (.pdf)

 

Männer kommunizieren anders - Frauen auch

Erschienen in: FOM Hochschule, 2. Stuttgarter Frauen-Forum, 27 Februar 2010
ansehen (.pdf)

FrauenforumFrauenforum

FrauenforumFrauenforum

 

Daimler Benz und Geschäftstätigkeiten in China

Erschienen in: Newsletter Nummer 17, Fakultät für Wirtschaft an der Hochschule Augsburg, Wintersemester 2009/2010
ansehen (.pdf)

Ott-Goebel Consulting
Brigitte Ott-Göbel
Schönbergstrasse 30
73760 Ostfildern-Kemnat
info@ott-goebel-consulting.com

Impressum